online Tickets buchen

  Dezember 2019
Do Fr Sa So Mo Di Mi
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
       

 

 

 

WAS GEWESEN WÄRE

 

nach dem gleichnamigen Roman von Gregor Sander

 

BRD 2018/2019, 90 Min
Regie: Florian Koerner von Gustorf
Kamera: Reinhold Vorschneider
Musik: Max Müller
DarstellerInnen: Christiane Paul, Ronald Zehrfeld, Sebastian Hülk, Leonard Kunz, Mercedes Müller, Lena Urzendowsky, Barnaby Metschurat, Erika Marozsán, Tamás Lengyel, Matti Schmidt-Schaller

 

Astrid ist Ende vierzig und hat ihr Leben fest im Griff. Sie hat sich in Paul verliebt, und ihre erste gemeinsame Wochenendreise führt sie nach Budapest, auf ein paar romantische Tage zu zweit. Doch in der ungarischen Hauptstadt kommt alles anders als geplant: Sie treffen auf Julius, Astrids erste große Jugendliebe, die 1986 in der DDR auf einer Künstlerparty begann. Und diese Liebe war damals nie einfach, aber immer aufregend. Es sind Gefühle, die durch den Lauf der Geschichte nicht richtig beendet werden konnten. Astrid betrachtet gemeinsam mit Paul ihre Vergangenheit, und plötzlich könnte alles sein, wie es nie gewesen war. Für Astrid gibt es einiges zu klären, bevor sie weiß, zu wem sie gehört.



Do 21.11. 20 Uhr
Fr 22.11. 18.30 Uhr
Sa 23.11. 20.30 Uhr
So 24.11. 17 Uhr
Di 26.11. 20.30 Uhr
Mi 27.11. 17.30 Uhr