November 2018 >
Do Fr Sa So Mo Di Mi
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
       

 

 

DAS DORF DER VERGESSLICHEN


BRD 2018, 94 Min
Regie: Madeleine Dallmeyer, Kamera: Anne Bolick, Musik: Karin Pallier, Niklas Falcke

 

In Thailand gibt es ein Dorf, in dem 14 Demenzpatienten aus der Schweiz leben. Dort werden sie Tag und Nacht betreut. Jeden Tag wird hier alles neu erfunden, neu gestaltet. Beide Seiten sind aufeinander angewiesen: Die Einheimischen verdienen Geld mit der Betreuung der Dementen, die Senioren sind auf intensive Hilfe angewiesen. Dabei entstehen tragikomische Situationen, die zeigen: Auch das Ende des Lebens kann lebenswert gestaltet werden.
DAS DORF DER VERGESSLICHEN erzählt vom Zusammenleben, vom Vergessen und Erinnern, von Liebe und Freundschaft.

 

Eine Veranstaltung des OBENKINOs mit Unterstützung des Pflegestützpunktes Cottbus und des Gerontopsychiatrischen Verbundes Cottbus/Spree-Neiße e.V.



Mi 17.10. 18.30 Uhr
Nach der Filmvorführung findet ein Gespräch mit der Regisseurin Madeleine Dallmeyer und mit Martin Woodtli (Leiter des AlzheimerDorfes in Thailand) statt.
Reservierungen sind wochentags telefonisch von 9 Uhr bis 15 Uhr unter 0355/380 24 30 möglich.
Eintritt: 6 €/4,50 € ermäßigt.