Konzert & Gespräch



QUENA TAPIA


Gesang, Gitarre & Cuatro | Lieder von Violeta Parra, Victor Jara, Patricio Manns u.a.

Quena Tapia Caro ein Kind chilenischer Volksmusiker. Sie wurde schon im frühen Alter von der Musik und deren Ideen inspiriert und hat in Bands in Chile und Spanien gespielt.
Sie organisierte in Berlin verschiedene Veranstaltungen, wie “MI PEÑA ES TU PEÑA“ in der Regenbogenfabrik/Kino im Kreuzberger Kiez. Derzeit tritt sie in verschiedenen, kleinen Besetzungen u. a. mit Ximena Valverde (Cello & Charango), Juan Mendoza (Peruanische, Kreolische Gitarre) oder mit Carly Quiroz (Keyboard) auf.



TRIO DEL SOL


Das sind Ulli Simon aus Valparaíso, Choche Ballesteros aus Santiago de Chile und Gerd Woi aus Blumenthal bei Bremen.
Seit über zwanzig Jahren spielen und singen sie zusammen Musik aus Lateinamerika und Spanien mit den typischen Instrumenten wie Zampoña, Quena, Bombo, Congas, Cajón und Gitarre u.a.. Als Trio spielen sie überwiegend im norddeutschen Raum, aber Ulli Simon singt auch mit dem Landeschor Brandenburg und dem „Coro Latino“ aus München die „Misa Criolla“ von Ariel Ramírez. Ulli Simon ist auch Teil des Bremer Stadt-Immigrant*innen Orchesters.


Nach den Konzerten gibt es ein Gespräch mit den MusikerInnen.

Eine gemeinsame Veranstaltung von OBENKINO und Chile für die Welt e. V. im Rahmen der Cottbuser Wochen für Demokratie und Vielfalt vom 12.09. bis 02.10.2022

Eintritt: 15 €, 12 € ermäßigt, Karten online unter www.obenkino.de
Einlass: 30 Min vor Vorstellungsbeginn