online Tickets buchen


Liebe OBENKINO-Besucherinnen, liebe OBENKINO-Besucher,
auch unser Kino muss weiterhin geschlossen bleiben.
So bald wie möglich werden wir Euch/Ihnen wieder Filmkultur
aus aller Welt präsentieren.
Bleibt/bleiben Sie gesund - wir sehen uns … im Kino!

Euer/Ihr OBENKINO-Team








OBENKINO erhält Kinopreis des Deutschen Kinematheksverbundes


Die Jury des Kinopreises des Deutschen Kinematheksverbundes hat uns einen 1. Preis in der Kategorie: „Kino, das wagt!“ zugesprochen. Ausgezeichnet wurden Programme, die neue filmästhetische Perspektiven anbieten. Dies umfasst die Präsentation filmkünstlerischer Werke abseits des Mainstreams sowie der verschiedensten Genres. Nicht zuletzt wurden auch innovative Ansätze in Programmstruktur und die Präsentationsformen gewürdigt.

Darüber freuen wir uns sehr.

SchulKinoWochen 
im Land Brandenburg 2021 vom 14.01. bis 18.01. im OBENKINO


SchulKinoWochen im Land Brandenburg 2021 vom 14.01. bis 18.01. im OBENKINO –
Die SchulKinoWochen werden in diesem Jahr leider nicht stattfinden.






Aufgrund der aktuellen Situation wird das für den Zeitraum vom 20.01. bis 29.01.2021 geplante BRITISH SCHOOL FILM FESTIVAL #14 voraussichtlich Ende August/Anfang September 2021 stattfinden.


cinefete 21

21. französisches Jugendfilmfestival auf Tournee
01.03.2021 bis 10.03.2021
im OBENKINO




Kinostart verschoben

Ein Dokumentarfilm über Shane MacGowan. Rebell, Punk, Poet. Frontmann der legendären Band „The Pogues“.

Kinostart verschoben

Ab März 21

ab 18. März 2021

Ein Film über Künstler*innen, die in der Spandauer Kunstwerkstatt für Menschen mit Behinderung tätig sind.

vorraussichtlicher Kinostart: 25.03.2021

Verschoben in 2021
Vernissage-Film-Konzert

Verschoben in 2021
Literatur&Gespräch







LA VÉRITÉ - LEBEN UND LÜGEN LASSEN

 

Frk 2019, 107 Min
Regie: Hirokazu Kore-eda
Kamera: Éric Gautier, Musik: Alexeï Aïgui
DarstellerInnen: Catherine Deneuve, Juliette Binoche, Ethan Hawke, Clémentine Grenier, Manon Clavel, Ludivine Sagnier, Alain Libolt

 

Die französische Filmdiva Fabienne mimt in ihren Memoiren vortrefflich die Rolle der hingebungsvollen, liebenden Mutter. Ihre Tochter Lumir hingegen hat ganz andere Erinnerungen an die Kindheit mit einer Frau, die sich stets im Licht der Öffentlichkeit sonnte. Als die Drehbuchautorin mit Ehemann und dem gemeinsamen Kind aus New York nach Paris zurückkehrt, versucht sie, ihre Mutter mit den verdrehten Wahrheiten in deren Autobiographie zu konfrontieren ...
Der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda gewann bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2018 die Goldene Palme für sein Familiendrama SHOPLIFTERS. Für LA VÉRITÉ - LEBEN UND LÜGEN LASSEN drehte er zum ersten Mal außerhalb seines Heimatlands und vereint mit Juliette Binoche und Catherine Deneuve zwei der bedeutendsten französischen Filmschauspielerinnen erstmals gemeinsam vor der Kamera. Der Film erzählt mit feinem Humor und Empathie für menschliche Schwächen eine berührende Mutter-Tochter-Geschichte über große und kleine Lebenslügen.

 



Do 09.07. 20 Uhr
GLAD HOUSE-Saal

Fr 10.07. 18.30 Uhr
OBENKINO

Sa 11.07. 20 Uhr
GLAD HOUSE-Saal

So 12.07. 17.30 Uhr
OBENKINO

Mo 13.07. 21 Uhr
GLAD HOUSE-Saal

Di 14.07. 19.30 Uhr
OBENKINO

Mi 15.07. 19 Uhr
GLAD HOUSE-Saal