Liebe Besucherinnen und Besucher,

aufgrund der Corona-Epidemie und der damit einhergehenden Schließung sämtlicher kulturellen Einrichtungen im Land Brandenburg kommt es bis vorerst Sonntag, den 19.04. 2020 zu einer vollständigen Film- und Veranstaltungspause.
Wir hoffen, Ihnen unser Programm bald wiederanbieten zu dürfen und geben Ihnen an dieser Stelle schon mal eine Vorschau.

Bitte bleiben Sie gesund.

Wir kommen wieder. – Mit guter Filmkultur und mehr …

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des OBENKINOs



 VORSCHAU 

Einsatz voraussichtlich im Mai

Einsatz auf unbestimmte Zeit verschoben

Einsatz auf unbestimmte Zeit verschoben

Filmstart auf unbestimmte Zeit verschoben

Einsatz auf unbestimmte Zeit verschoben

Voraussichtlicher Starttermin
14. Mai 2020

Voraussichtlicher Starttermin
21.Mai 2020

Neuer voraussichtlicher Starttermin
11. Juni 2020

Voraussichtlicher Starttermin
30. Juli 2020

Neuer voraussichtlicher Starttermin
17. September 2020

Voraussichtlicher Starttermin
03.Dezember 2020

Auch wenn unser Kino auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben wird, müssen Sie nicht auf große Filme verzichten!

In Zusammenarbeit mit "Kino on Demand" bieten wir Ihnen ein umfassendes Film-Programm mit Neuheiten, Klassikern und Geheimtipps. Sie können die Filme online direkt bei uns ausleihen und erhalten beim ersten und bei jedem fünften Filmabruf einen 5 Euro-Kinogutschein, den Sie bei uns einlösen können, sobald wir wieder geöffnet haben!
Also einfach Bild anklicken - www.kino-on-demand.de -> OBENKINO auswählen -> und ganz besonderes Kino auch zu Hause genießen.


Besonderheit: Beim Streamen der aktuellen Filme WATERPROOF oder ISADORAS KINDER besteht jetzt die Möglichkeit uns direkt zu unterstützen, da der Gewinn 50/50 mit unserem Kino geteilt wird.



Film für die Schule


Anmeldungen unter: kontakt@filmernst.de oder telefonisch unter 03378/209 162,
Einritt für Schülerinnen und Schüler: 3,50 €

USA 2019, 97 Min, FSK: ab 12 Jahren
Regie: Tyler Nilson, Michael Schwartz
Di 09.06. 11.30 Uhr
Fr 19.06. 9.30 Uhr

Anmeldungen unter: kontakt@filmernst.de oder telefonisch unter 03378/209 162,
Einritt für Schülerinnen und Schüler: 3,50 €

Niederlande/BRD 2019,
89 Min,
FSK: 0 – ohne Altersbeschränkung
Regie: Steven Wouterlood
Di 09.06. 9 Uhr

  April 2020
Do Fr Sa So Mo Di Mi
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

 

 

 

FREE TO ROCK –
HOW ROCK`N ROLL HELPED END THE COLD WAR

 

USA 2017, 60 Min
original version with German subtitles - Englisch mit deutschen Untertiteln
Regie: Jim Brown
Erzähler: Kiefer Sutherland

 

FREE TO ROCK – HOW ROCK`N ROLL HELPED END THE COLD WAR ist ein Dokumentarfilm des vierfachen Emmy-Gewinners Jim Brown, der über einen Zeitraum von zwölf Jahren entstanden ist und der versucht, die gesellschaftspolitische Wirkung einer kulturellen Bewegung sichtbar zu machen. Er zeigt wie der Rock’n’Roll den Klang der Freiheit nach Osteuropa und in die UdSSR trug und wie die Kraft des Rock’n’Roll ganz ohne Blutvergießen zum Ende der Sowjetunion und des Kalten Krieges beigetragen hat – trotz aller Versuche, diese Musik dort zu verbieten. Im Film sind neben Politikern, wie Jimmy Carter und Michail Gorbatschow, auch Auftritte von Elvis Presley, Billy Joel, „Metallica“, den „Beach Boys“, Elton John, Bruce Springsteen und vielen weiteren zu sehen.
FREE TO ROCK wurde bereits in zahlreichen europäischen Ländern, Russland und den USA, an Universitäten, in Schulen, Kulturinstitutionen und besonderen Kinos gezeigt.



Mi 22.01. 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei
Nach der Filmvorführung
findet ein Gespräch mit dem ehem. Diplomaten an der U.S. Botschaft in Ost-Berlin
Peter Claussen, statt.



Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Botschaft der Vereinigten Staaten in Berlin und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus – Senftenberg Fakultät 4/Soziale Arbeit, Gesundheit, Musik