online Tickets buchen
Ferienfilm
  Juli 2019
Do Fr Sa So Mo Di Mi
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       

 

 

DER MANN MIT DER KAMERA

 

UdSSR 1929, 67 Min
Original-Zwischentitel: Russisch, Untertitel: Deutsch
Regie: Dziga Vertov

 

Anlässlich des 90. Jahrestages der Weltpremiere hat der Kinoverein „Cinema Teatro Blenio“ einen neuen Soundtrack für den avantgardistischen russischen Stummfilm DER MANN MIT DER KAMERA von Dziga Vertov beim jungen Tessiner Musiker Simon Quinn in Auftrag gegeben. Der Live-Soundtrack wurde am 26.01.19 uraufgeführt. Vom 11. bis 26.05.19 geht Simon Quinn (Kontrabass) mit seinem Quartett,
bestehend aus seinen beiden Brüdern Nolan (Trompete), Brian (Schlagzeug) und dem polnischen Pianisten Tomasz Soltys auf eine internationale Tournee, bei der die neue Filmmusik in den drei Schweizer Sprachregionen und in Deutschland aufgeführt wird.
Der Komponist und Bassist Simon Quinn stützt sich zum Teil auf seine Kenntnisse der klassischen Musik russischer Komponisten der letzten Jahrhunderte (z.B. Schostakowitsch, Levitin und Strawinsky), zum Teil auf seine Forschung im Bereich der Filmmusik und nicht zuletzt auf seine Erfahrungen mit der zeitgenössischen elektroakustischen Musik. Dies ermöglicht ihm, die experimentellen, futuristischen und ausdrucksstarken Bilder von Dziga Vertovs Meisterwerk von 1929 mit einer modernen Musiksprache neu zu interpretieren und den Sequenzen einen neuen Rhythmus, neue Spannungen und Entspannung zu verschaffen.

 

DER MANN MIT DER KAMERA

Ein wegweisendes Experiment und eines der erstaunlichsten Filmdokumente seiner Zeit: Dziga Vertov dokumentiert den Tagesablauf einer großen sowjetischen Stadt, montiert aus Aufnahmen in Moskau, in Kiew und in Odessa. Er verzichtet auf narrative (literarische) und inszenierend-gestaltende (theatralische) Elemente und setzt allein auf die Wirkung der Montage. Filme sollten nach Vertovs Überzeugung generell und ausnahmslos das „Leben so zeigen, wie es ist“; jede Art von Inszenierung war ihm Verfälschung und Unterschätzung des Publikums.
DER MANN MIT DER KAMERA ist ein filmisches Manifest, von dessen avantgardistischem Wagemut das Kino als Kunstform weiterhin zehrt.




Di 21.05. 19 Uhr
Eintritt: 15 €/12 € ermäßigt.