Film&Gespräch DER WEIN UND DER WIND EINE FANTASTISCHE FRAU Ferienfilm: Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson AUGUSTE RODIN WESTERN JazzImNovember WEIT. DER STERN VON INDIEN THE END OF MEAT - EINE WELT OHNE FLEISCH EINER TRAGE DES ANDEREN LAST DJANGO - EIN LEBEN FÜR DIE MUSIK CLARINET SUMMIT britfilms #11

 

  Oktober 2017 >
Do Fr Sa So Mo Di Mi
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
       

 

 

Film

BORN TO BE BLUE

 

Kanada/GB 2016, 97 Min
Regie: Robert Budreau
Kamera: Steve Cosens
Musik: David Braid, Todor Kobakov, Steve London

DarstellerInnen: Ethan Hawke, Carmen Ejogo, Callum Keith Rennie, Tony Nappo, Stephen Mchattie, Janet-Laine Green, Dan Lett, Kedar Brown

 

BORN TO BE BLUE erzählt von einem Wendepunkt im Leben des Jazz-Trompeters Chet Baker. Nach einem kometenhaften Aufstieg in den 1950er Jahren, gefeiert als der „James Dean of Jazz“ und „King of Cool“, war Baker schon zehn Jahre später am Ende. Zerrissen von seinen inneren Dämonen und den Exzessen des Musikerlebens begegnet er einer Frau, mit der wieder alles möglich scheint. Beruflich wie privat könnte Chet optimistisch in die Zukunft blicken: Jane ist schwanger und nimmt seinen Heiratsantrag an, und bei einem Konzert zollt ihm sogar der berühmte Kollege Dizzy Gillespie Respekt. Chet allerdings träumt von nichts so sehr wie von einer Rückkehr ins „Birdland“, wo er sich endlich vor Miles Davis beweisen will. Doch genau dort lauern auch die Dämonen der Vergangenheit ...
BORN TO BE BLUE ist eine eindrucksvolle Comeback-Story und eine Liebeserklärung an einen der begnadetsten Musiker der Welt. Als Jazz-Ikone Chet Baker liefert Ethan Hawke eine schauspielerische Leistung, die eine der interessantesten seiner Karriere ist. Als die Frau, die Chet Baker wieder zur Höchstform inspirierte, brilliert die britische Schauspielerin Carmen Ejogo.

 

Do 15.06. 19.30 Uhr
Fr 16.06. 20 Uhr
Sa 17.06. 19.30 Uhr
So 18.06. 19 Uhr
Mo 19.06. 18 Uhr
Mo 19.06. 20.15 Uhr
original version
with German subtitles -
Englisch mit
deutschen Untertiteln

Mi 21.06. 19.30 Uhr