1000 ARTEN REGEN ZU BESCHREIBEN ÜBERLEBEN IN DEMMIN MEISTER DER TRÄUME<br>
SCHULE, SCHULE –
DIE ZEIT NACH BERG FIDEL<br>
Jazzkonzert - FRIEDHELM SCHÖNFELD QUARTETT<br>
AUF DER JAGD - WEM GEHÖRT DIE NATUR<br>
WER HAT EIGENTLICH DIE LIEBE ERFUNDEN?<br>
WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH DJAM HEUTE STERBEN IMMER NUR DIE ANDEREN
  April 2018 >
Do Fr Sa So Mo Di Mi
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
       

 

 

5 FRAUEN

 

BRD/Frk 2016, 98 Min, Regie: Olaf Kraemer
Kamera: Clemens Baumeister
Musik: Philipp Fabian Kölmel
DarstellerInnen: Julia Dietze, Odine Johne, Anna König, Korinna Krauss, Kaya Marie Möller, Stefano Cassetti, Mickey Hardt

 

Marie, Anna, Ginette, Nora und Stephanie sind Freundinnen seit Kindertagen. Wie jeden Sommer treffen sich die fünf Frauen auf dem südfranzösischen Landgut von Maries Eltern, um ein ganzes Wochenende nur unter sich zu sein. Doch ihr Wiedersehen wird gleich in der ersten Nacht von einem Unbekannten, der ins Haus einbricht, gestört. In einem Moment des Überschwangs geschieht ein Unglück und so stehen die Freundinnen am nächsten Morgen vor einer Leiche, die sie möglichst unauffällig verschwinden lassen müssen. Als ein attraktiver Fremder auftaucht, der behauptet seinen Bruder zu suchen, wird die Freundschaft der Frauen auf eine harte Probe gestellt ...
In seinem außergewöhnlichen Regiedebüt vor der wunderbaren Kulisse Südfrankreichs lässt der Autor Olaf Kraemer („High Times. Mein wildes Leben“) die titelgebenden Frauen in einem aufregenden Wochenende voller Erotik und menschlicher Abgründe die Tiefen ihrer Freundschaft ausloten.



 

Do 20.07. 19.30 Uhr
Sa 22.07. 19.30 Uhr
So 23.07. 20.15 Uhr
Mo 24.07. 18 Uhr
Di 25.07. 20.45 Uhr
Mi 26.07. 19.30 Uhr