Liebe Besucherinnen und Besucher,

aufgrund der Corona-Epidemie und der damit einhergehenden Schließung sämtlicher kulturellen Einrichtungen im Land Brandenburg kommt es bis vorerst Sonntag, den 19.04. 2020 zu einer vollständigen Film- und Veranstaltungspause.
Wir hoffen, Ihnen unser Programm bald wiederanbieten zu dürfen und geben Ihnen an dieser Stelle schon mal eine Vorschau.

Bitte bleiben Sie gesund.

Wir kommen wieder. – Mit guter Filmkultur und mehr …

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des OBENKINOs



 VORSCHAU 

Einsatz voraussichtlich im Mai

Einsatz auf unbestimmte Zeit verschoben

Einsatz auf unbestimmte Zeit verschoben

Filmstart auf unbestimmte Zeit verschoben

Einsatz auf unbestimmte Zeit verschoben

Voraussichtlicher Starttermin
14. Mai 2020

Voraussichtlicher Starttermin
21.Mai 2020

Neuer voraussichtlicher Starttermin
11. Juni 2020

Voraussichtlicher Starttermin
30. Juli 2020

Neuer voraussichtlicher Starttermin
17. September 2020

Voraussichtlicher Starttermin
03.Dezember 2020

Auch wenn unser Kino auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben wird, müssen Sie nicht auf große Filme verzichten!

In Zusammenarbeit mit "Kino on Demand" bieten wir Ihnen ein umfassendes Film-Programm mit Neuheiten, Klassikern und Geheimtipps. Sie können die Filme online direkt bei uns ausleihen und erhalten beim ersten und bei jedem fünften Filmabruf einen 5 Euro-Kinogutschein, den Sie bei uns einlösen können, sobald wir wieder geöffnet haben!
Also einfach Bild anklicken - www.kino-on-demand.de -> OBENKINO auswählen -> und ganz besonderes Kino auch zu Hause genießen.


Besonderheit: Beim Streamen der aktuellen Filme WATERPROOF oder ISADORAS KINDER besteht jetzt die Möglichkeit uns direkt zu unterstützen, da der Gewinn 50/50 mit unserem Kino geteilt wird.



Film für die Schule


Anmeldungen unter: kontakt@filmernst.de oder telefonisch unter 03378/209 162,
Einritt für Schülerinnen und Schüler: 3,50 €

USA 2019, 97 Min, FSK: ab 12 Jahren
Regie: Tyler Nilson, Michael Schwartz
Di 09.06. 11.30 Uhr
Fr 19.06. 9.30 Uhr

Anmeldungen unter: kontakt@filmernst.de oder telefonisch unter 03378/209 162,
Einritt für Schülerinnen und Schüler: 3,50 €

Niederlande/BRD 2019,
89 Min,
FSK: 0 – ohne Altersbeschränkung
Regie: Steven Wouterlood
Di 09.06. 9 Uhr

  April 2020
Do Fr Sa So Mo Di Mi
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

 

 

 

SORRY WE MISSED YOU

 

GB/Frk/Belgien 2018, 100 Min, Regie: Ken Loach
Kamera: Robbie Ryan, Musik: George Fenton
DarstellerInnen: Kris Hitchen, Debbie Honeywood,
Rhys Stone, Katie Proctor, Ross Brewster, Charlie Richmond, Julian Ions, Sheila Dunkerly, Maxie Peters

 

Ricky, Abby und ihre zwei Kinder leben in Newcastle. Sie sind eine starke, liebevolle Familie, in der jeder für den anderen einsteht. Während Ricky sich mit Gelegenheitsjobs durchschlägt, arbeitet Abby als Altenpflegerin. Egal, wie sehr die beiden sich jedoch anstrengen, wissen sie, dass sie niemals unabhängig sein oder ihr eigenes Haus haben werden. Doch dann heißt es: Jetzt oder nie! Dank der digitalen Revolution bietet sich Ricky die Gelegenheit! Abby und er setzen alles auf eine Karte. Sie verkauft ihr Auto, damit Ricky sich einen Lieferwagen leisten und als selbständiger Kurierfahrer durchstarten kann. Die Zukunft scheint verlockend. Doch der Preis für Rickys Selbstständigkeit erweist sich als wesentlich höher als gedacht. Die Familie muss enger zusammenrücken und um ihren Zusammenhalt kämpfen.
In SORRY WE MISSED YOU thematisiert Ken Loach erneut die Missstände unserer modernen Welt und gibt den einfachen Leuten eine Stimme. Nach dem 2016 mit der Goldenen Palme ausgezeichneten ICH, DANIEL BLAKE porträtieren Loach und sein langjähriger Drehbuchautor Paul Laverty nun in dem bewegenden Sozialdrama SORRY WE MISSED YOU eine Familie, die an den Bedingungen der globalisierten Arbeitswelt zu zerbrechen droht.
SORRY WE MISSED YOU erzählt eine universelle Geschichte über Leistungsdruck und Ausbeutung, über Pflegenotstand und Nächstenliebe, über Kampfgeist und Zusammenhalt – kurz über die Themen, die aktuell europaweit die Menschen beschäftigen.



Do 27.02. 19.30 Uhr
Fr 28.02. 19 Uhr
Sa 29.02. 19.30 Uhr
So 01.03. 16.30 Uhr
So 01.03. 19 Uhr
Di 03.03. 18 Uhr
In English with German subtitles – Englisch mit deutschen Untertiteln

Di 03.03. 20.15 Uhr
Mi 04.03. 17.30 Uhr
Mi 04.03. 20 Uhr