Januar 2019
Do Fr Sa So Mo Di Mi
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

 

 

YULI


Spanien/GB 2018, 109 Min
Regie: Icíar Bollaín
Kamera: Alex Catalán, Musik: Alberto Iglesias
DarstellerInnen: Carlos Acosta, Edison Manuel Olvera, Keyvin Martínez, Andrea Doimeadiós, Cesar Dominguez, Laura De la Uz, Santiago Alfonso Inspiriert vom Leben Carlos Acostas und seiner Autobiografie „NO WAY HOME“

 

 


Kuba, Anfang der 80er Jahre. Carlos ist ein ungestümes, rebellisches Kind. Das meiste, was er vom Leben weiß, hat er auf den Straßen Havannas gelernt, wo er zum ungekrönten König der spontanen Breakdance-Wettbewerbe geworden ist. Sein Vater Pedro, LKW-Fahrer und Enkel einer Sklavin, erkennt das außergewöhnliche Talent seines Sohnes, das ihn aus dem Kreislauf von Unterdrückung und Anpassung herausreißen könnte. „Yuli“ nennt er seinen Sohn, nach einem afrikanischen Kriegsgott. Doch Yuli will nicht tanzen, er will keine Strumpfhosen und Ballettschläppchen tragen, er will Fußballer werden, wie Pelé.
Pedro zwingt seinen Sohn auf die staatliche Ballettschule und sorgt mit harter Hand dafür, dass er seine Ausbildung beendet. Und Carlos entwickelt sich zu einem herausragenden Tänzer seiner Generation ...
Regisseurin Icíar Bollaín („Der Olivenbaum“) und Autor Paul Laverty erzählen vor dem bewegten Hintergrund der Historie Kubas in den letzten 40 Jahren die Geschichte einer unglaublichen Karriere, die aus einem Vorort Havannas bis ins „Royal Ballett“ in London führt, wo Carlos Acosta zum ersten „schwarzen Romeo“ im scheinbar ewig weißen Universum des klassischen Balletts wird. Zugleich ist YULI eine bewegende Familiengeschichte, die von der Liebe zueinander geprägt ist, aber auch von der widersprüchlichen Beziehung zum Vater.



Do 17.01. 19 Uhr
Film&Gespräch
Nach dieser Vorstellung findet ein Gespräch mit Denise Ruddock, Tänzerin beim Ballett des Staatstheaters Cottbus, statt. Moderation: Michael Apel

Fr 18.01. 19.30 Uhr
Sa 19.01. 19.30 Uhr
So 20.01. 16.30 Uhr
Mo 21.01. 18.30 Uhr
Di 22.01. 18 Uhr
Español con subtítulos alemanes - Spanisch mit deutschen Untertiteln

Di 22.01. 20.15 Uhr
Mi 23.01. 20 Uhr